Left Right
Unsere Vorbilder

Unsere Vorbilder

Es gibt drei Ansätze des Value Investings. Der erste Ansatz nach Benjamin Graham gilt als Ursprung des Value Investings und hat den Anlagestil in seinen Basiszügen bis heute geprägt. Graham galt als Verfechter der reinen Lehre, nach der einzig das Bestimmen der Sicherheitsmarge, also des Unterschieds zwischen dem errechneten (realen) Wert des Unternehmens und dem an der Börse gezahlten Preis, die Kaufentscheidung beeinflusst.

Den zweite Ansatz hat Warren Buffett geprägt. Buffett fokussiert sich in seiner Herangehensweise auf die Substanz sowie das Momentum eines Unternehmens. Für Buffett sind Wert und Wachstum eng miteinander verknüpft. Eine dritte Ausprägung des Value Investings ist in unseren Augen der Ansatz von Peter Lynch. Er kombiniert die Buchwert- und Wachstumsbetrachtung und formt daraus ein Investmentportfolio.